Dr. Elisabeth Yao

Ich bin verheiratet und Mutter einer Tochter. Zur Medizin bin ich über den Umweg der Sportwissenschaften gekommen. Mein Medizinstudium absolvierte ich 2002-2008 an der Medizinischen Universität Wien. Schon während des Studiums habe ich mit der Diplomausbildung für Akupunktur begonnen und in einer Famulatur im China-Japan-Friendship-Hospital in Peking interessante Erfahrungen gesammelt.  2009 habe ich die Diplomausbildung erfolgreich abgeschlossen. Rasch merkte ich, dass in der Anwendung viele Krankheitsbilder mit Akupunktur alleine nicht ausreichend zu therapieren waren. Während meines Turnus im LKH Mistelbach 2010-2013 bildete ich mich daher zusätzlich auch im Bereich Chinesische Diagnostik und Arzneitherapie fort und habe hierfür die Diplomprüfung 2013 absolviert.

In meiner Freizeit interessiere ich mich schon seit Jahren für asiatische Kampfkünste. Mein Weg hat mich über Karatedo zu Taiji quan und Shaolin Kung Fu geführt. Alle drei sehr energetische Sportarten/ Kampfkünste die mich viel über den in der chinesischen/ asiatischen Philosophie so wichtigen Energiefluss – Qi – gelehrt und am eigenen Körper erfahren haben lassen.

Das Prinzip des ungestörten Energieflusses begleitet mich seither in meinem täglichen Leben und spielt daher auch in meiner Arbeit eine wichtige Rolle.

Ausbildung:

  • Studium der Sportwissenschaften
  • Studium der Humanmedizin MUW
  • Arzt für Allgemeinmedizin
  • Notarztdiplom
  • ÖÄK-Diplom Akupunktur
  • ÖÄK-Diplom für chin. Diagnostik und Arzneitherapie

laufend Fortbildungen

in den Bereichen Allgemeinmedizin, Akupunktur und Chinesische Medizin